Sunken Eyes durch Finasterid?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  Balduin am So März 09, 2008 8:18 pm

Hallo allerseits


In einem anderen Forum steht das Propecia sogenannte "Sunken Eyes" verursachen kann.Angeblich bilden sich nach einiger Zeit durch das Medikament Ringe unter den Augen.Ist da was dran,oder ist das irgendwie Hysterie oder so?

Über Erfahrungen und Meinungen hierzu würde ich mich freuen!



Gruß Balduin

Balduin

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 06.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  tino am So März 09, 2008 11:04 pm

Balduin schrieb:Hallo allerseits


In einem anderen Forum steht das Propecia sogenannte "Sunken Eyes" verursachen kann.Angeblich bilden sich nach einiger Zeit durch das Medikament Ringe unter den Augen.Ist da was dran,oder ist das irgendwie Hysterie oder so?

Über Erfahrungen und Meinungen hierzu würde ich mich freuen!



Gruß Balduin


Hallo Balduin


Dieses Phänomän wird in Foren sehr oft berichtet.Es ist nicht als Nebenwirkung im Beipackzettel aufgeführt.In Anbetracht der Tatsache,das Dihydrotestosteron und seine Auswirkungen auf unseren Organismus,noch kaum erforscht sind,wird wohl so schnell auch kein Arzt,dem e.v so etwas mal als Nebenwirkung gemeldet wird,diese Sache ernst nehmen.Man wird Augenringe unter Finasterid,auf alles mögliche Abschieben.Auf Stress,auf Rauchen,auf den Alterungsprozess.....aber nicht auf DHT Hemmung.


So......es ist so das Dihydrotestosteron,ein kollagenbildendes Zytokin anregt,bzw die genetische Expression dieses mit steuert.Collagen ist essentiell für straffes Bindegewebe.Östrogen auch,aber Östrogen kann es auch erschlaffen lassen.Hemmt man DHT,dann hemmt man automatisch auch die Bildung des kollagenfördernden Botenstoffes TGF-beta.Weiter erhöht DHT Hemmung die Östrogenbildung in verschiedenen Gewebstypen.Im Bereich wo sich die Augenringe bilden,ist das Bindegewebe sowiso schon sehr dünn.Beeeinflusst man nun den hormonell regulierten Botenstoffwechsel,der auch für straffes Bindegewebe sorgt,so verwundert es mich nicht,das sich gerade dort in dem Bereich wo das Bindegewebe schon dünner ist,erste Sichtbare Veränderungen zeigen.

Allerdings glaube ich nicht das jeder diese Nebenwirkung erfahren wird.Ich denke das hier eine bestimmte Genetik,sowie individuelle Lebensumstände und Gewohnheiten,zusammen mit der DHT Hemmung,den Abbau des Bindegewebes unter den Augen fördern.



Gruss Tino
avatar
tino

Anzahl der Beiträge : 291
Ort : bei Bonn
Anmeldedatum : 04.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  Balduin am Mo März 10, 2008 4:57 pm

Danke Tino!

Na dann hoffe ich mal, das ich keine Sunken Eyes bekomme.

Ich lese in anderen Foren auch ab und zu mal ziemlich überspitzt formulierte WArnungen vor Finasterid, die sich auf die Nebenwirkung Sunken Eyes berufen.Kann es sein das sich diverse Anbieter unseriöser Produkte diese mögliche Nebenwirkung zu Nutzen machen um damit ihr Produkt als sicherer wie Propecia darzustellen?



Gruß Balduin

Balduin

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 06.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  tino am Mo März 10, 2008 7:48 pm

Balduin schrieb:Danke Tino!


Ich lese in anderen Foren auch ab und zu mal ziemlich überspitzt formulierte WArnungen vor Finasterid, die sich auf die Nebenwirkung Sunken Eyes berufen.Kann es sein das sich diverse Anbieter unseriöser Produkte diese mögliche Nebenwirkung zu Nutzen machen um damit ihr Produkt als sicherer wie Propecia darzustellen?



Gruß Balduin


Das ist durchaus möglich Balduin!Einige Firmchen begreifen leider nicht nur das ihre Produkte unwirksam oder viel zu schwach wirksam sind,sondern glauben auch noch das z.b Propecia ein Konkurent ist,der ausgeschaltet werden muss.Sie verstehen überhaupt nichts von Haarbiologie,und damit auch nicht die Notwendigkeit einer Synergiebehandlung.Die reine Gier lässt sie so handeln......


gruss Tino
avatar
tino

Anzahl der Beiträge : 291
Ort : bei Bonn
Anmeldedatum : 04.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  Mönchspfeffer am Mi Sep 16, 2009 10:09 pm

kann man sunken eyes eigentlich rückgängig machen?

Mönchspfeffer

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 19.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  Sven4545 am Mo Okt 31, 2011 7:55 pm

Finasterid - pill24.org Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.

Sven4545

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 31.10.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hallo!

Beitrag  grek am Di Jan 08, 2013 12:12 pm

Hallo! ein kumpel der sich sehr gut auf dem gebiet auskennt hat mir erzahlt dass der Preis dieses Medikaments mit weit uber 0.58 euro pro tablette jenseits von Gut. Ich find super,darum ich mir auch immer propecia 1 mg rein statt nur einem! Hier konnen Sie finasteride rezeptfrei bestellen
http://eu-magasin.com

grek

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 27.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sunken Eyes durch Finasterid?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten