Bexaroten-synthetisches Retinoid zeigt Erfolge bei Alopecia Areata.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bexaroten-synthetisches Retinoid zeigt Erfolge bei Alopecia Areata.

Beitrag  Admin am Do März 20, 2008 11:03 pm

Im Verlauf des 66 Annual Meetings (ADD) der American Academy of Dermatology in San Antonio,wurde folgende Arbeit präsentiert.

Bei Behandlung des kutanen T-Zell-Lymphoms, (einer bösartigen Neubildung von T-Lymphozyten) mit dem synthetischen Retinoid Bexaroten, wurde desöfteren auch ein Sistieren der autoimmun bedingten Alopezien beobachtet.Dies veranlasste einige Wissenschaftler, Bexaroten in Form eines topischen Gels, an Alopecia Areata Betroffenen zu erproben.Man vermutete das es auch im Rahmen der Alopecia Areata eine Apoptose der T-Zellen verusachen kann,welche entscheidende Modulatoren bei autoimmunen Haarerkrankungen darstellen..Die Studienprobanden, 31 Frauen und 11 Männer wurden in drei Kathegorien, betreffend das Ausmass der Areaten eingeteilt.Stellenweise fleckiger Haarausfall -AA; n =34.Alopecia Totalis-AT; n = 3.Alopecia Universalis-AU; n = 5.

Die Patienten wurden zu Applikation einer 1% Bexaroten-Gel Präperation,zuerst halbseitig 1 mal täglich für zwei Wochen randomisiert.Später dann 2 mal täglich für einem Zeitraum von 24 Wochen.Probanden die auf Bexaroten-Gel ansprachen, appilzierten es dann für weitere 24 Wochen auf beide betroffene Kopfhauthälften.

Die Studienmacher untersuchten die Probanden monatlich auf Anzeichen von Neuwuchs, Blutwerte und Nebenwirkungen.

Ab Woche 24,konnten 39 Probanden ausgewertet werden.

12 Probanden (30.7%) zeigten eine 50% Erfolgsquote, die sich partial zeigte.Sechs Probanden davon,inklusive eines Alopecia Totalis Patienten, zeigten beidseitiges Nachwachsen der Haare.Sechs von 12 Patienten zeigten einseitige Erfolge.

20 Probanden zeigten weiterhinn eine bleibende Erkrankung,und 7 brachen die Studie vorzeitig ab.


Nebenwirkungen wurden bei 26 Probanden wie folgt beobachtet.Es zeigten sich Erytheme,sowie Schuppen und Juckreiz,dort wo das Gel appliziert wurde.Acht Patienten zeigten eine verminderte Applikationsfrequenz.


Fünf der 12 Responder führten die Behandlung weitere 48 Wochen durch.Drei von ihnen erfuhren einen kompletten Haarnachwuchs.Einer der Probanden erfuhr kompettes Nachwachsen, aussliesslich auf einer Seite, ein anderer zeigte fleckenhaft verteiltes Nachwachsen von Haar.

Die Autoren merken im Schlusswort an,das 1% Bexaroten Gel auf topischer Basis,eine sichere und relativ gut verträgliche Behandlungsmethode für Alopecia Areata darstellt.Insgesamt zeigte sich im Rahmen dieser Studie eine 30% Erfolgsquote bei Alopecia Areaten.


Quelle:Poster Abstract- A Phase II Randomized Bilateral Comparison Study of Bexarotene 1% Gel in Alopecia Areata. Poster 1411.


20.3.08 Administrator

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 03.03.08

Benutzerprofil anzeigen http://haarausfallhilfe.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten