Spiro oral

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Gast am Fr Okt 23, 2009 3:30 pm

Hallo,
Mad


Zuletzt von gekennzeichnet am Mo Aug 09, 2010 9:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Fr Okt 23, 2009 4:05 pm

"Hallo,

Spironolacton ist verfügbar (100 zu 100mg)

sofern Sie die Möglichkeit haben per Visa zu bezahlen, werden wir das Produkt bis morgen auf unserer Seite einstellen

MfG"

Tja, das war die Antwort auf meine Frage, ob sie Spiro vorrätig haben. Ich fänd es auch angenehmer per Überweisung zu zahlen. Kann man denn die anderen Produkte auch nur noch mit einer Kreditkarte bezahlen?
Ich werd da mal nachfragen, warum das so ist. Sind von der Korrespondenz her ja ziemlich nett

Ich erwarte in der nächsten Zeit eine ziemliche Menge an Spiro ...die 100 von generics, 5 Packungen von QHi und nochmal 5 von elitenet. Shocked Ich hab mich damit ein bisschen übernommen ...falls du was brauchst, könnte ich dir ja was mitordern, kannst dann ja bei mir per Überweisung zahlen.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am So Okt 25, 2009 10:04 pm

Komische Sache...die Potenz ist wieder voll da und die leichte Anorgasmie ist auch wie verflogen...ist das normal?

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Joschi am Mo Okt 26, 2009 10:38 am

Lefiz schrieb:Komische Sache...die Potenz ist wieder voll da und die leichte Anorgasmie ist auch wie verflogen...ist das normal?


vieleicht ein auf und ab
das hatte ich unter Dut
Geil wie Sau dann wieder totale Flaute

Joschi

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 22.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Gast am Di Okt 27, 2009 11:38 am

Hallo, Lefiz,



Zuletzt von gekennzeichnet am Mo Aug 09, 2010 9:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Di Okt 27, 2009 5:09 pm

Hi,

das Spiro macht sich bei mir komischerweise auch noch nicht bemerkbar. Kurz vorm Wochenende hatte ich 'nen schlagartigen Potenzverlust, welcher aber nun komplett verflogen ist. Dachte, das läge an Spiro, aber wer weiß ob das nicht nur so'ne Phase war, die auch ohne Spiro aufgetreten wäre. Und ich habe die letzten Tage teilweise bis zu 200mg geschluckt. Naja, ich warte in jedem Falle mindestens ein paar wenige Monate ab. Habe jetzt eh haufenweise Tabletten.
Dr Reddy ist glaube ich Indiens zweitgrößter Generikahersteller und genießt einen ziemlich guten Ruf. QHI wird ebenso von vielen empfohlen. Bei Alopezie.de hatte auch einer seine Spiro-Tabs bei QHI bezogen und definitiv eine positive Wirkung auf seinen HA feststellen können.
Du nimmst ja auch erst seit kurzem Spiro; von daher würde ich mir absolut keine Gedanken machen. Allerdings ist deine Dosierung extrem. Bei Spiro ist das Risiko auf eine Gyno sehr hoch. Viele, die es gegen Haarausfall benutzen, nehmen 50-maximal 200mg und viele davon berichten von Gynäcomastien. Bei 400mg ist sie eigentlich so gut wie garantiert. Irgendwo las ich auch mal, dass mehr als 200mg bei Haarausfall keinen Sinn macht.
Nur Geduld ...falls es nicht klappt, hab ich noch Cyproteronacetat hier rumliegen Very Happy Soll aber eigentlich als Topical herhalten.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Gast am Fr Nov 13, 2009 5:53 pm

Hallo,
Embarassed
Grüß
GKZ


Zuletzt von gekennzeichnet am Mo Aug 09, 2010 9:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Sa Nov 14, 2009 3:05 am

Gibt eine Studie, in der grüner Tee DHT um 194% (!) erhöht hat ...Testo wurde auch stark erhöht, weiß nicht mehr den Prozentsatz (ca. 75%?) ...angeblich.
Bei mir schlägt Spiro definitiv an. war die letzten 2 Wochen auf 200mg (50mg morgens, 100 mittags und 50 abends) und werde jetzt wieder auf 100 reduzieren. Potenz war unter der Dosis definitiv weg (diesmal wirklich zweifellos). Ich bin mir sehr sicher, dass das Spiro von generics24 auf jeden Fall kein Fake ist. Hat auch keine Geruchsstoffe, die den typischen Spirogeruch überdecken, deswegen merkt man schnell dass es sich um Spiro handelt.
In Bezug auf die Haare allerdings keine Verbesserung. Immer noch 200-300 Haare am Tag. Wahrscheinlich ist mein Ausfall einfach zu aggressiv. Wenn sich nach 6monatiger Einnahme kein Haarausfallstop einstellt (nur eine Verlangsamung ist es mir nicht wert), setz ich es ab.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  tino am Sa Nov 14, 2009 11:19 pm

gekennzeichnet schrieb:Hallo,

hm, das Spiro schlägt immer noch nicht an (300 mg am Tag), man müsste doch wegen der Potenz etwas bemerken? Ansonsten ist es wie gehabt, moderater Ausfall, gleichbleibende Haardicke, keine wachsenden GHEn (seit Jahren nicht, aber - wie gesagt - sichtbar vorhanden)...generics24 liegt immer noch still (bezüglich der Überweisung), aber dank QHI ist noch ein ziemlicher Vorrat da..
Wie ist das denn mit grünem Tee? Im anderen Forum streiten sie ja darüber, ob er helfe oder noch mehr Schaden anrichte? Embarassed
Grüß
GKZ

Hallo


Bis das Spiro Wirkung auf die Haare zeigt.....das kann dauern.Rechne mit c.a 7-9 Monaten.


Auch an @ Lefitz:Grüner Tee richtet keinen Schaden an!Wer sowas sagt....alles blub blub.Grüner Tee ist unterstützend hilfreich bei AGA

Grüner Tee wirkt auch nicht in erster Linie über DHT Hemmung,sondern über seine antioxidativen Eigenschaften(so reguliert er auch die Talgdrüsenaktivität).Auch bei Prostatabeschwerden greift er an den ROS.Das er in jedem Falle dort greift wurde in vielen Studien nahegelegt.


gruss tino

tino

Anzahl der Beiträge : 291
Ort : bei Bonn
Anmeldedatum : 04.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am So Nov 15, 2009 5:52 pm

Ja, die besagte negative Studie scheint sich auch in mehrerer Hinsicht in Widersprüche zu verstricken. Werde wohl auch demnächst mit grünem Tee anfangen...
Mal was anderes: Gibt's irgendwas, mit dem ich die Potenzprobleme unter Spiro abschwächen kann?

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  tino am So Nov 15, 2009 11:55 pm

Lefiz schrieb:Ja, die besagte negative Studie scheint sich auch in mehrerer Hinsicht in Widersprüche zu verstricken. Werde wohl auch demnächst mit grünem Tee anfangen...
Mal was anderes: Gibt's irgendwas, mit dem ich die Potenzprobleme unter Spiro abschwächen kann?

Hi

Mal was anderes: Gibt's irgendwas, mit dem ich die Potenzprobleme unter Spiro abschwächen kann?

Ja.

Acetyl-L-Carnitin hat in Studien in relativ hohen Dosen(2-4 mg tgl),die Libido bei erektiler Dysfunktion genauso gut verbessert wie Testosteron.


viele Grüsse

tino

tino

Anzahl der Beiträge : 291
Ort : bei Bonn
Anmeldedatum : 04.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Mo Nov 16, 2009 9:08 pm

tino schrieb:
Lefiz schrieb:Ja, die besagte negative Studie scheint sich auch in mehrerer Hinsicht in Widersprüche zu verstricken. Werde wohl auch demnächst mit grünem Tee anfangen...
Mal was anderes: Gibt's irgendwas, mit dem ich die Potenzprobleme unter Spiro abschwächen kann?

Hi

Mal was anderes: Gibt's irgendwas, mit dem ich die Potenzprobleme unter Spiro abschwächen kann?

Ja.

Acetyl-L-Carnitin hat in Studien in relativ hohen Dosen(2-4 mg tgl),die Libido bei erektiler Dysfunktion genauso gut verbessert wie Testosteron.


viele Grüsse

tino

Hi,

danke für den Tipp. Hab im Internet mal ein bisschen recherchiert und da gibts ja preislich gigantische Unterschiede!

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Do Nov 19, 2009 11:14 pm

Also ich muss ehrlich gestehen, dass mir die Potenz/Libido-Probleme doch echt ziemlich zu schaffen machen, verdammt. Hat doch alles zum Schweigen gebracht da unten. Irgendwie auch latente Schmerzen. Ich könnt echt k*tzen. Wie sieht's da eigentlich mit möglichen Langzeitschädigungen aus, Tino? Kannst du dazu was sagen?

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Gast am Sa Nov 21, 2009 9:31 pm

Mist, langen Beitrag geschrieben und der dumme (viereinhalb Jahre alte Computer hat ihn wieder herausgehaut!)
Hallo,


Zuletzt von gekennzeichnet am Mo Aug 09, 2010 9:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am So Nov 22, 2009 2:56 pm

gekennzeichnet,

hast du Minoxidil? Wenn ja, kannst du eine Spiro-Tab zerstoßen, in ein Glas tun und ungefähr 1-2ml Minox hinzugeben. Dann das Glas irgendwie abdecken und über Nacht "einwirken" lassen. Am nächsten Tag solltest du einen sehr eigentümlichen Geruch wahrnehmen ...
Aber ich kann dir nur sagen, dass es kein Grund zur Sorge gibt. Bei mir hats auch viel länger als einen Monat gedauert, bis sich NW einstellten. Angeblich erhöht Spiro im ersten Monat Testosteron und erst danach machen sich die antiandrogenen Eigenschaften bemerkbar.

Anonsten müsste es im Laufe der kommenden Woche möglich sein, bei generics24.com wieder per Überweisung zu zahlen. Nehme jetzt auch das Spiro von denen.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  tino am Mo Nov 23, 2009 11:36 pm

Lefiz schrieb:Also ich muss ehrlich gestehen, dass mir die Potenz/Libido-Probleme doch echt ziemlich zu schaffen machen, verdammt. Hat doch alles zum Schweigen gebracht da unten. Irgendwie auch latente Schmerzen. Ich könnt echt k*tzen. Wie sieht's da eigentlich mit möglichen Langzeitschädigungen aus, Tino? Kannst du dazu was sagen?


Hallo

Ich kann dir nicht sagen inwiefern,und ob überhaupt Langzeitschäden entstehen werden.Hierzu mangelt es mir an Daten,....und ich möchte hier auch nicht in Richtung möglich spekulieren,denn dann würde ich für Verunsicherung sorgen.


gruss tino

tino

Anzahl der Beiträge : 291
Ort : bei Bonn
Anmeldedatum : 04.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Gast am So Dez 06, 2009 4:51 pm

Hallo,

GKZNT Neutral


Zuletzt von gekennzeichnet am Mo Aug 09, 2010 9:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am So Dez 06, 2009 8:08 pm

Nur Geduld...nach Flutamid und Androcur müsste dir Spiro wohl wie TicTacs vorkommen; aber dennoch denke ich, dass du nach 6-9 Monaten definitiv eine Verbesserung sehen wirst (Neuwuchs).

Androcur hatte ich von elitenetpharmacy, aber auch nur per Kreditkarte bezahlbar und die machen sowieso Ende des Monats dicht. Habs auch oral ausprobiert (für nicht ganz 2 Wochen jeden Tag 50mg) und mich damit schon nach 5 Tagen absolut kastriert, nicht mal ein Tropfen. Ist mir viel zu stark. Meiner Aufassung nach unmöglich, es langfristig zu nehmen.
Hast du eigentlich unter Fluta und Cypro mal deine Leber checken lassen? Von allen Antiandrogenen haben die beiden die höchste Hepatotoxizität.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Pablo1 am Fr Dez 11, 2009 3:01 am

Hallo, ich erwäge auch spiro oral zu nehmen. Würde es denn nicht schon reichen ne minidosis zu nehmen z.B. 25mg oder hätte das keinen effekt auf die aga oder wäre es gar kontraproduktiv?
muss man bei dieser minodosis auch schon auf kalium achten?
Wie verhält es sich mit muskalaufbau auf spiro?

Pablo1

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 11.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Fr Dez 11, 2009 6:25 pm

Pablo1 schrieb:Hallo, ich erwäge auch spiro oral zu nehmen. Würde es denn nicht schon reichen ne minidosis zu nehmen z.B. 25mg oder hätte das keinen effekt auf die aga oder wäre es gar kontraproduktiv?
muss man bei dieser minodosis auch schon auf kalium achten?
Wie verhält es sich mit muskalaufbau auf spiro?

25mg alleine sind für eine Alopezie eher uneffektiv, nachdem was ich so gelesen habe. Mit 50 mg fahren viele ziemlich gut. Warum sollte es kontraproduktiv wirken?
Ja, musst auf Kalium achten, denn Spiro greift auch bei einer niedrigen Dosis in den Elektrolythaushalt ein (Natrium/Kalium). Muskelaufbau unter Spiro ist schwer, wenn es darum geht, an Masse zu gewinnen. Momentanen Status halten geht aber.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Pablo1 am Fr Dez 11, 2009 7:59 pm

wie sehr muss man auf kalium achten? minreralwasser kann man aber schon noch trinken? was ist wenn ich nicht drauf achte?

Pablo1

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 11.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Fr Dez 11, 2009 9:51 pm

Keine Bananen, Weintrauben etc. essen. Alles mit viel kalium halt vermeiden. Kartoffeln haben auch viel Kalium; sollten auch reduziert werden. Sicher kann man Mineralwasser noch trinken. Wenn du nicht drauf achtest, riskierst du Herzrythmusstörungen oder vielleicht sogar einen Herzinfarkt

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Pablo1 am Fr Dez 11, 2009 11:09 pm

ich weiß nicht ob ich das schaffe... ich esse sehr viel kartoffeln und bananen. ich lass das wohl lieber mit spiro. Hast du denn schon erfolge Lefiz?

Pablo1

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 11.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Lefiz am Sa Dez 12, 2009 4:19 pm

Ja, wenn du deinen Kalium-Verzehr nicht reduzieren kannst, solltest du kein Spiro nehmen. Deiner Frage nach zu urteilen machst du ja auch Kraftsport; dahingehend ist Spiro sehr kontraproduktiv. Eigentlich sind ja fast alle Antiandrogene bei Kraftsport kontraproduktiv, aber bei Spiro ganz besonders, da es ja in den Mineralienhaushalt eingreift und man somit gewissen Einschränkungen in Sachen Ernährung unterliegt.
Bei mir hilft Spiro leider noch nicht. Werde es aber auch noch eine Zeit lang nehmen müssen, um Erfolge zu erwarten.

Lefiz

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 28.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Pablo1 am Sa Dez 12, 2009 4:36 pm

warum machst du keine ht? das mit sprio lass ich wohl lieber sein...

Pablo1

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 11.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spiro oral

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten